expansion electronic Logo mit background 800 x 156

Elektrostatische Filter / Elektrofilter FE-System für Kanaleinbau und Filterschrank zur Filtration von Staub, Rauch Emulsionsnebel, Ölnebel

  Start 

  Über uns 

  Produkte 

  Technik 

Logo von AC Umwelttechnik

Expansion Electronic - Werksvertretung
für Deutschland & Österreich

  Downloads 

Raucherkabinen - Smoke Areas - Raucherstationen - Raucherboxen, oder wie Sie es auch nennen möchten....

Sie suchen nach einem optimalen Nichtraucherschutz und möchten Ihre Raucher nicht vor die Tür schicken?

Das macht Sinn, denn die bereits immungeschwächten Raucher sollten nicht auch noch der Erkältungsgefahr ausgesetzt werden und dem Betrieb durch Krankheitsausfall zur Last fallen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, solche “Eckchen” einzurichten, doch vorerst sollte geklärt werden, wo ein solcher Platz sein könnte
.
Bevor wir Ihnen die einzelnen Möglichkeiten aufzeigen, ein ganz besonderer, wenn nicht sogar der wichtigste Hinweis:

foto_nl_01

Egal, wie Sie sich entscheiden,

OHNE DIE KONTROLLIERTE ZUFUHR VON FRISCHLUFT GIBT ES KEINEN ECHTEN NICHTRAUCHERSCHUTZ! EIN GEÖFFNETES FENSTER BRINGT ÜBERHAUPT NICHTS!

Und nun die technischen Möglichkeiten:

A) Umluftreinigungsgeräte
     diese finden Sie schon seit vielen Jahren in Gaststätten.
     Die Geräte eignen sich für abgetrennte Raucherräume mit einer zusätzlichen Frischluftversorgung,
     die für die notwendige Verdünnung des Kohlenmonoxidanteils in der Raumluft sorgt und gleichzeitig
     verhindert, dass belastete Luft beim Öffnen der Tür nach aussen gelangt.

     Auch in Produktionshallen mit vorhandener Lüftungsanlage können kleine Raucherplätzchen vorgesehen
     werden. Der Vorteil sind kurze Wege und Sichtkontakt zum Arbeitsplatz. Die starke Saugleistung unserer
    Geräte verhindert, dass sich Tabakrauch in der Halle verflüchtigt.

B) offene Raucherkabinen
    
eignen sich dort, wo keine störenden Luftströmungen vorhanden sind, die Tabakrauch mitziehen und in
     Nichtraucherbereiche verteilen können.
     Frischluftversorgung, wie bei den geschlossenen Raucherkabinen, ist jedoch genauso notwendig
     Treppenhäuser und Flure sind dafür ungeeignet, denn hier gibt es oft unkontrollierbare Luftströmungen
     durch aufsteigende Thermik oder Fenster und Türen.

C) geschlossene Raucherkabinen
    
können überall aufgestellt werden, auch in sensiblen Großraumbüros. Voraussetzung ist jedoch, dass der
     Bereich mit Frischluft versorgt wird, denn bei Rauchen entsteht auch das giftige Kohlenmonoxid, das sich
     wirtschaftlich nur durch verdünnen mit Frischluft entsorgen lässt.
     Dies kann man erreichen, wenn man einen Teil der Luft aus der Raucherkabine in ein Lüftungssystem
     ausbläst, oder über einen Ventilator ins Freie bläst. Der dabei entstehende Unterdruck verhindert die
     unerwünschte Ausbreitung von Schadstoffen im Büro, etc.

C) Lüftungsanlage
     Diese Variante wird Sie nur zufriedenstellen, wenn Sie den angesaugten Tabakrauch vorher filtern, bevor
     er in das Lüftungssystem gelangt. Die sonst notwendigen Reinigungskosten werden sehr hoch sein.
     Unsere
Elektrofilter bieten hier eine sinnvolle und effektive Unterstützung.
     Ob jedoch Ihr Lüftungssystem überhaupt in der Lage ist, diese enorme Belastung aufzunehmen bleibt zu
     bezweifeln, denn dafür ist es in der Regel nicht ausgelegt. Unter einem 30-fachen Luftwechsel geht nichts.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer Nichtraucherschutz - Lösung, wenn Sie uns Ihre Vorstellungen und räumlichen Möglichkeiten mitteilen. Wir nennen Ihnen auch gerne Lieferanten, die unsere Technik einsetzen, bzw. weitere Hersteller von Raucherkabinen, mit effizienten Techniken -  fragen Sie uns!

Bevor Sie sich nun in die Planung Ihrer Raucherkabine stürzen noch einige Hinweise aus der Praxis:

Wir sind zwar in der Lage, die aus dem Raum abgesaugte Luft nahezu vollständig geruchs- und partikelfrei zu filtern, und die Kombination unserer elektrostatischen Filterzellen mit entsprechenden Gas- und Geruchsfiltern erlaubt eine grösstmögliche Luftwechselrate bei geringem Geräuschpegel, doch können wir nicht verhindern, dass Raucher ihren “Duft nach Freiheit”  weiterhin hinter sich herziehen.

Bei Untersuchungen in Reinsträumen wurde die Feinstaubbelastung gemessen und man war erstaunt, dass nach Arbeitspausen, trotz Schutzkleidung, ein Erhöhung der Werte auftrat. Nach Hinterfragung stellte sich heraus, dass die Personen welche die höheren Belastungen verursachten allesamt Raucher waren. Die Belastung entstand durch das Ausatmen der noch in der Lunge befindlichen Partikel.

Eine 100 %-Lösung gibt es noch nicht, doch wir sind sehr nahe dran....

Nach oben zum Seitenanfang

Zurück zur Startseite

  Impressum 

[Home] [Kontakt] [Technik] [Download] [Impressum] [Links] [Nachdenkliches] [Luftschadstoffe] [Gesundheitsbeschwerden] [Über uns] [Produkte] [Feinstaub Luftreiniger] [Bakterien und Viren Luftreiniger] [Hausstauballergie Luftreiniger] [Haustierallergie Luftreiniger] [Milben Luftreiniger] [Schimmel Luftreiniger] [Tierhaarallergie Luftreiniger] [Zigarettenrauch Luftreiniger] [Büro Luftreiniger] [Raucherraum Luftreiniger] [Tabakrauch Luftreiniger] [Luftreiniger mit Ionisator] [Luftreiniger für die Wohnung] [Luftreiniger für Nagelstudio] [Luftreiniger Rauchverzehrer] [Raumluftreiniger] [Luftreiniger kaufen] [Industrie Luftreiniger]

Diese website wurde erstellt mit Tipps von http://www.homepage-erstellen.de/